Mein Arbeitgeber seit September 1983: Die Firma Stiftra AG

STIFTRA KRAN- UND TRANSPORT AG Fon 043 243 50 50 

1977

Aus STIEFEL wurde 1977 die STIFTRA AG

 

Internationale Schwer - und Ausnahmetransporte, Maschinen, - Langmaterial - und Elementtransporte.

Generalunternehmung für Boots - und Yachttransporte, Pneukranbetrieb, Fabrikumzüge, Versetzungsarbeiten, Verpackungsservice.

Mobilkran

Nautic Transport

 

  Gegründet wurde die Firma von Albert Kuster und Hans Jesenegg. Der Partner der Firma Stiftra war das Transportunternehmen Ziegler, beheimatet in Brüssel. Anfänglich betrug die Mitarbeiterzahl 7 Leute. Die Fahrzeugflotte umfasste 4 Lastwagen mit diversen Schwertransportanhängern, 3 Pneukrane    ( 2 Austin 4,5 + 10 to und ein Saturn 25 to ), 1 Gittermastkran  ( Coles 35 to ). Ab dem Jahr: 1979 bis 1983 kam ein Demag Pneukran dazu Hubleistung : 35 to.

Das Werkareal und die Büros befanden sich bis 1979 an der Üetlibergstrasse 20 Zürich. Der neue Werkplatz an der Hohlstrasse 473 Zch. , eignete sich sehr gut für eine Transportunternehmung. 1980 wurde der Stiftra AG eine Zimmerei angegliedert.

  Mitte 1983 wurde Herr Schärer von Herrn Rudolf Kaspar als Betriebsleiter abgelöst. Die Anzahl der Mitarbeiter betrug im Oktober 1985 44 Personen. In den Jahren 84 - 86 wurden sehr grosse Investitionen getätigt.

 

 

Neben neuen Lastwagen und einem Pneukran von 80 Tonnen Tragfähigkeit wurde die Schwertransport - Flotte mit neuen Fahrzeugen der Marke Scheuerle ( 2 , 3 und 4 Achsmodulen total 14 Achsen , 2 Tiefbetten wovon eins ausziehbar war ) stark erweitert.

  Im Januar 1990 wurde das Mehrheitspaket des Aktienkapitals der Stiftra von Herrn Ziegler durch die Hch. Matthys AG erworben.

Die Unternehmensgruppe der Matthys AG mit 125 Angestellten umfasste folgende Bereiche: Kies - Ausbeutung und Verkauf, Transporte, Abbruch und Erdarbeiten, Tiefbau,  Immobilien, Metallbau und Fassadenbau.

Diese Firma wurde im Jahre 1881 durch die Familie Matthys gegründet. Im Mai 1991 wurde Herr R. Kaspar vom neuem Geschäftsleitungs- Gremium : Herrn Siegler, Herrn Kuster und Herrn Fritschi abgelöst.

 Die Firma Stiftra hat 1992 die 14-achsige Schwertransport - Kombination verkauft, da sich die wirtschaftliche Situation im Bereich „ Schwerst-Transporte “ sehr stark verändert hat. Im April 1992 zählte die Belegschaft 22 Mitarbeiter. Die Firma hat in den ehemaligen Hädrich - Hallen  ( Freilager Strasse 29 ) ihr neues Werkareal gefunden.

Im Juli 1998 hat die Firma Senn AG die Mehrheit des Aktienpaketes der Stiftra AG erworben. Anstelle  von  Herrn Siegler  hat  Herr  Voigt,   ( Firma Senn ) die Geschäftsführung übernommen. Das Zusammenlegen beider Firmen erlaubt einerseits die Nutzung von Synergien, andererseits wird STIFTRA AG als eigenständiges Unternehmen weiterhin bestehen bleiben.

Die Senn AG zählt in der Schweiz zu den grössten Unternehmungen der Stahlbaubranche.

 

 Vom Einmann - Betrieb hat sich die Senn AG in 40 Jahren zu einem mittelständischen Betrieb und wichtigen Arbeitgeber in der Region entwickelt. Heute beschäftigt das Unternehmen fast zweihundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 160 im Hauptsitz in Oftringen. Jährlich werden rund fünftausend Tonnen Stahl und Aluminium verarbeitet, und mit acht Lastwagen und Sattelschleppern gelangen die Erzeugnisse speditiv zu den Abnehmern. Die Kranabteilung umfasst derzeit 18 Einheiten mit einer Tragkraft von sieben bis 350 Tonnen. Daneben sind rund 50 Betriebsfahrzeuge für die Senn AG im Einsatz.

 

Autor       :  H. Lenz / A. Kuster

Grafik      :  H. Lenz

 

Senn AG, Oftringen-Schweiz